BauFaK - Bauingenieur-Fachschaften-Konferenz



Marktplatz zur 93. BauFaK Karlsruhe

AK (Vor-)Praktikum

17
5

Im ersten Schritt soll eine Bestandsaufnahme vorgenommen werden:
1. An welchen Hochschulen ist ein Vorpraktikum für die Zulassung Pflicht?
2. Gibt es ein Pflichtpraktikum während des Bachelors oder zumindest die Möglichkeit ein Praxissemester (mit/ohne ECTS) einzulegen?

Im nächsten Schritt soll darüber diskutiert werden, ob und für wen solche Praktika sinnvoll sind, wobei unter Umständen unterschiedliche Ansichten für FHs und Unis betrachtet und festgehalten werden sollen.

Ziel ist es, einen einheitlichen Umgang auszuformulieren und gut zu begründen, so dass in der Zeit nach bzw. zwischen den BauFaKs jene Vereinheitlichung an den einzelnen Hochschulstandorten vorangetrieben werden kann.

Name
eMail-Adresse

Die Frage kann nur verschickt werden, wenn alle Felder ausgefüllt sind!

Aus Sicherheitsgründen muss vor dem abschicken noch dieses CAPTCHA gelöst werden

Die Frage wurde erfolgreich verschickt.


123
Politik
3
0
"
Ziel ist es, einen einheitlichen Umgang auszuformulieren und gut zu begründen, so dass in der Zeit nach bzw. zwischen den BauFaKs jene Vereinheitlichung an den einzelnen Hochschulstandorten vorangetrieben werden kann. "

Ich möchte an dieser Stelle mal fragen, ob eine solche Vereinheitlichung überhaupt sinnvoll ist. Ich glaube wir sind uns alle einig, wenn ich behaupte, dass jede Uni ihre Eigenheiten hat und jede Fachschaft sowie die entsprechenden Studienordnungen anders gestaltet sind und es mal mehr, mal weniger Sinn macht ein (Vor-)Praktikum zu integrieren, ob mit oder ohne CP. Es sind nicht alle Unis und Studiengänge gleich und das ist auch gut so.
22.10.2018, 12:16

Tatjana
TU Hamburg
1
0
Ich verstehe worauf du(123) hinaus willst , aber ein Vorpraktikum ist unter anderem ja auch dafür da, um zu sehen ob der Beruf was für einen sein könnte.

Wer also wirklich sein Praktikum VOR dem Studium macht, muss sich mit zig Praktikumsordnungen herumschlagen, um nicht ausversehen das falsche zu machen. Da würde es helfen, wenn es zumindest ein Paar einheitliche Punkte geben würde.

Was die anderen Praktika/Praxissemester angeht bin ich voll bei dir (123)



Es gab in Köln schon mal einen AK zu Praktika. Das Empfehlungsschreiben kann ggf. hilfreich sein. http://dokumente.baufak.de/ergebnisse/8[...]reiben.pdf
25.10.2018, 15:44

Alex
Uni Stuttgart
0
0
@123: Selbstverständlich ist eine Diversifikation der einzelnen Hochschulen ganz normal und auch wichtig. Aber ohne hier Wiederholungen einzubringen, ich sehe das mit dem Vorpraktikum ebenso wie Tatjana.

Dass es einen solchen AK bereits gab, wusste ich beim Formulieren des Vorschlags nicht. Was bedeutet denn bitte "Praxissemester sind curricular im Bachelor eingebunden." ?? Ein Praxissemester ist bspw. bei uns weder verpflichtend, noch freiwillig ableistbar - zumindest nicht für ECTS. Hierfür wäre ein Urlaubssemester auf eigene Faust notwendig.
Ich fände es sinnvoll zu sehen, an welchen Hochschulen solche Praxissemester angeboten werden (MIT ECTS-Vergabe), wie das umgesetzt wird und welche Dinge dafür wegfallen, da wir seit Langem mit unseren Professoren darüber diskutieren.

Vielleicht muss das Ziel des AKs auch ein wenig anders ausgerichtet werden, und genau dafür ist der Marktplatz und zur Not auch das Anfangsplenum da. Ich hoffe auf noch mehr als 2 Rückmeldungen! :)
28.10.2018, 02:56

Tatjana
TU Hamburg
0
0
Ich bin ja von einer TU, daher hab ich nicht soviel Ahnung davon, aber ich denke, das mit den Praxissemestern war immer an Fachhochschulen normal. Da gibt es dann auch eine Regelstudienzeit von 7 statt 6 Semestern.
28.10.2018, 18:14

Zurück