BauFaK - Bauingenieur-Fachschaften-Konferenz



Marktplatz zur 93. BauFaK Karlsruhe

AK Umgang mit Lehrevaluation

8
0

Die Lehre an der ETH Zürich wird regelmässig durch die Studierenden beurteilt. Diese Beurteilung durch die Studierenden ist eines der Elemente der umfassenden Lehrevaluationen. Der Zweck der Unterrichtsbeurteilung ist die Verbesserung der Lehre, des Lernens und der Prüfungen. Gleichzeitig dient sie der Qualitätssicherung.
Die Ergebnisse werden im wichtigsten Gremium für die Lehre (Unterrichtskommission: paritätische Zusammensetzung) in unsrem Departement jedoch nicht besprochen. Zudem sehen wir bei den meistens Professoren keine nennenswerten Verbesserungen in der Qualität der Lehre.
Im AK soll zuerst der aktuelle Stand an den unterschiedlichen Hochschulen besprochen werden und geprüft werden, wie und ob die Forderungen aus dem Positionspapier «Qualität der Lehre» der 84. BauFaK umgesetzt worden sind. Falls der AK-Vorschlag im Markplatz positiv ist, würden wir dafür eine Umfrage erstellen, welche ihr dann vor der BauFaK ausfüllen könnt, damit der AK eine Datengrundlage hat.
In einem zweiten Schritt soll ein Empfehlungsschreiben / Positionspapier zum Umgang mit Evaluationen entstehen.
Als Grundlage für den AK dienen folgende Resultate der BauFaK:
- http://dokumente.baufak.de/ergebnisse/5[...]uation.pdf
- http://dokumente.baufak.de/ergebnisse/E[...]0Lehre.pdf
- http://dokumente.baufak.de/ergebnisse/P[...]0Lehre.pdf

Name
eMail-Adresse

Die Frage kann nur verschickt werden, wenn alle Felder ausgefüllt sind!

Aus Sicherheitsgründen muss vor dem abschicken noch dieses CAPTCHA gelöst werden

Die Frage wurde erfolgreich verschickt.


Noch keine Kommentare

Name
Fachschaft

Dein Kommentar kann erst gespeichert werden, wenn alle Felder ausgefüllt sind!

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert!

Zurück