BauFaK - Bauingenieur-Fachschaften-Konferenz



Marktplatz zur 94. BauFaK Siegen

AK Krankenversicherung

0
4

Sobald man als Student mehr als 450¤ verdient, aber trotzdem noch unter 25 Jahre ist, muss man seinen Beitrag selbst zahlen und kann nicht mehr über die Familienversicherung versichert sein. Dieses Problem betrifft sicherlich nicht nur eine Hand voll von Studierenden. Ein AK, der evtl. Lösungen herausarbeitet, wie man die Krankenversicherungsbeiträge für Studierende bezahlbar macht bzw. die Beiträge regelt oder für andere Beiträge, die Studierende ebenfalls belasten. Denn viele die arbeiten gehen, um die Miete zu zahlen und dann auch noch leben wollen, schaffen es nicht mit 450¤ im Monat, wenn man dann noch 100¤ für die Krankenversicherung zahlen muss. 

Mein Vorschlag daher, dass man einen AK zum Thema Krankenversicherung oder auch sonstiger anderer Beitrag erstellt, der evtl. Lösungen herausarbeitet.

Name
eMail-Adresse

Die Frage kann nur verschickt werden, wenn alle Felder ausgefüllt sind!

Aus Sicherheitsgründen muss vor dem abschicken noch dieses CAPTCHA gelöst werden

Die Frage wurde erfolgreich verschickt.


Noch keine Kommentare

Name
Fachschaft

Dein Kommentar kann erst gespeichert werden, wenn alle Felder ausgefüllt sind!

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert!

Zurück